Tauranga _opt

Foto: privat

Mit Tauranga (Toylsome - Tanja Belle) hat der GCS wieder ein Rennpferd in Iffezheim im Training. Die Fuchsstute ist bisher dreifache Siegerin und wird von Manfred Weber vorbereitet. Tauranga ist auf Strecken zwischen 1.200 und 1.400 Meter zu Hause und bevorzugt Rennen von der Spitze aus. Sie soll überwiegend auf den Bahnen im Südwesten zum Einsatz kommen, wo sie bisher ihre Rennen gewann (Mannheim und Saarbrücken).

Die Mutter Tanja Belle gewann zwei Rennen und kam auf ein GAG von 85,5 kg.

 

IMG_5395 _opt

Fotos: Murat Fischer

IMG_5447 _opt

25. Sieg für den Galopp Club Süddeutschland!

Durch den Erfolg von Naledi in München über 2.200 Meter gelang dem Galopp Club Süddeutschland sein 25. Sieg in der Vereinsgeschichte.

Jockey Nicol Polli versteckt den Hengst lange im Feld und muss in der Geraden erst eine Lücke finden, um dann aber mit schönem Einsatz zum ersten Saisonerfolg zu kommen. Für Naledi kann es jetzt in Baden-Baden weitergehen

 

AA 4 _opt

Foto: Murat Fischer

Zukünftig trägt All Access die Farben des Galopp Club Süddeutschland. Der Adlerflug-Sohn aus der Zucht des Gestüt Brümmerhof gewann in seiner bisherigen Karriere drei Rennen und ist auf Distanzen zwischen 1.850 und 2.200 Meter zu Hause.

Bereits dreimal startete er in Bad Harzburg im Superhandicap und endete als Dritter (2015), Erster (2016) und Vierter (2017). Nach seinem Start in Hamburg soll der Weg erneut in den Harz führen.

 

310818 _opt

Bei der kommenden Rennwoche in Iffezheim erwartet die Mitglieder des Galopp Club Süddeutschland ein volles Programm:
 

- Start von allen drei Pferden im Handicap über 1.000 Meter (Tauranga), 2.200 Meter (Naledi) und 2.400 Meter (All Access)

- Ausflug in das Landgestüt Marbach mit Besuch bei dem Deckhengst Silvery Moon

- Club-Abend mit Stephan Buchner, Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft der  Galopprennvereine

- Ehrung von Frau Ulrike Castle mit dem Ehrenpreis "Monsun"